SpVgg Heinsdorfergrund 02 e.V. Kopfbild

Willkommen beim Sportverein der Gemeinde Heinsdorfergrund

Fussball Jugend Februar 2016

Drucken

Spvgg  Heinsdorfergrund 02

Abteilung Fußball

G - F – E - D - C – B – A - Junioren

informieren:  

 

Nachdem die Hallenkreismeisterschaften im Vogtland abgeschlossen sind, konzentrierte sich das Geschehen auf unser Hallen-Fußball-Turnier vom 29.Jan. bis 31.Jan.2016. Über 60 Einladungen wurden an Vereine nach Thüringen, Westsachsen, Erzgebirge und dem Vogtland verschickt. 49 Mannschaften meldeten in 6 Altersklassen an. Bei den E – und C – Junioren hätten wir mit 12-14 Mannschaften spielen können, so mußten Absagen erteilt werden. Ihr seht unser Hallen-Fußball in Heinsdorfergrund erfreut sich bester Beliebtheit und macht die Gemeinde positiv bekannt.

Bedanken möchten wir uns bei den Sponsoren, ohne die eine solche Mammutveranstaltung sicher nicht zu stemmen wäre. Nochmals D A N K E !

Ebenfalls bedanken wir uns bei den zahlreichen Helfern, die den sportlichen Teil unterstützten, den Helfern von Muttis und Vatis unserer jungen Sportler, die den Gastroteil übernommen haben. Unseren Schiedsrichtern, die ebenfalls zum Erfolg beitrugen, die Spfe. Joachim Polsfuß, Thomas und Franz Wilhelm, Nils Schwozer, Wilfried Jänner, sowie die vom VFV Vertretern Christian Kupiec und Jürgen David.

Für  Übersicht sorgten die Spfe. Lutz Pilz (ohne tz) und Lutz Niepold als Turnierleiter und Handlungsbevollmächtigte. Seine tolle sonore Stimme erschallte in der Sporthalle mit vielen Informationen und Moderation von Reiner Zimmermann, Euch Allen gilt unser Dank. Nicht zuletzt gilt unser Dank unser Bürgermeisterin, Frau Marion Dick, die die Veranstaltung eröffnete und regen Anteil an den Matches zeigte, sowie Herrn Stephan Hösl für seine Unterstützung.

Insgesamt gingen 49 Mannschaften ins Rennen mit 372 Spielern, darunter zahlreiche weibliche Teilnehmer. Bei den E-Junioren stellte die SG Pfaffengrün eine gesamte weibliche Mannschaft gegen die „harten Burschen“.

Der Freitag Abend gehörte zur Eröffnung den B-Junioren. Es traten an: Gruppe A: SV Muldenthal Wilkau-Haßlau, 1.FC Motor Zeulenroda, SpG Rotschau/Heinsdorfergrund 1, SV Motor Süd Zwickau. Gruppe B: SpG Rotschau/Heinsdorfergrund  2, SpG Grünbach-Falkenstein/Rebesgrün/Hammerbrücke, FC Sachsen Steinpleis-Werdau und der Reichenbacher FC. In den Halbfinals setzten sich die Endspielteilnehmer SpG Rotschau/Heinsdorfergrund  2 und FC Sachsen Steinpleis-Werdau deutlich durch und so kam es zu einem spannenden Endspiel zwischen beiden Vertretungen. Am Ende siegte die Mannschafter SpG Rotschau/Heinsdorfergrund 2  mit 4:2. Platz drei ging an SV Muldenthal Wilkau-Haßlau vor 1.FC Motor Zeulenroda, 5. SpG Grünbach-Falkenstein/Rebesgrün/Hammerbrücke, 6. SpG Rotschau/Heinsdorfergrund 1, 7. Reichenbacher FC. 8. SV Motor Süd Zwickau. Bester Spieler wurde Fabrice Arzt, „unner Gung“, von der SpG Rotschau/Heinsdorfergrund 2, Bester Torschütze wurde Patrick Grobitzsch, FC Sachsen Steinpleis-Werdau, und Pasccal Genz, ebenfalls FC Sachsen Steinpleis-Werdau, wurde Bester Torwart. Herzlichen Glückwunsch! Damit haben unsere B-Junioren einen tollen Lauf im Januar 2016 hingelegt.

Früh Aufstehen war für die Teilnehmer der F-Junioren am Samstag angesagt, 9:00 Uhr ging es los. Teilnehmer waren: ESV Lok Zwickau 1 + 2, SG Schönfels, Ebersbrunner SV, SV Concordia Plauen, SpG Heinsdorfergrund/Irfersgrün, SG Pfaffengrün und TSV Crossen. Nachdem eine zweite Mannschaft der ESV Lok Zwickau meldete und das Feld auf 8 Mannschaften auffüllte (zwei Absagen), setzten diese sich vom Teilnehmerfeld ab und bestritten das Endspiel. Schließlich gewann ESV Lok Zwickau 2 vor ESV Lok Zwickau 1 mit 3:1. Dritter wurde die SG Schönfels durch ein knappes 2:1 über den Ebersbrunner SV.

  1. SV Concordia Plauen, 6. SpG Heinsdorfergrund/Irfersgrün, 7. SG Pfaffengrün

vor dem  TSV Crossen. Gehrte wurden als Bester Spieler Lenny Ehrig, Ebersbrunner SV, Bester Torschütze  Deon Colin Schmekel, ESV Lok Zwickau 1,  und Hannes Selbmann, Ebersbrunner SV, als bester Torwart.

Bei den E-Junioren ab 13:30 Uhr traten an in Gruppe A: SG Pfaffengrün, ESV Lok Zwickau,VFC Reichenbach, SpG Irfergrün/Heinsdorfergrund 1 und in Gruppe B: SG Schönfels, 1.FC Wacker Plauen, SpG Irfersgrün/Heinsdorfergrund 2 und SG Jößnitz. In die Halbfinals gelangten ESV Lok Zwickau und der 1.FC Wacker Plauen ( 2:4), sowie VFC Reichenbach und SG Jößnitz (0:1).

So kam es einem Prestigeduell zwischen 1.FC Wacker Plauen und SG Jößnitz. Pokalsieger wurde der 1.FC Wacker Plauen mit einem 2:1 Sieg. Im Spiel um Platz 3 siegte die ESV Lok Zwickau knapp mit 2:1 über VFC Reichenbach.  Geehrt wurden als Bester Spieler Luka Scherf, SG Jößnitz, als Bester Torschütze Tom Schulz, 1.FC Wacker Plauen und Sophia Szameidat, SG Pfaffengrün. Einen geehrten weiblichen Torwart bei einem Turnier in Heinsdorfergrund ist ein Novum. Allen Siegern und Geehrten Herzlichen Glückwunsch.

Der Samstagabend gehörte den „großen Jung´s“. In der Gruppe A spielten: 1.FC Rodewisch, SG Pfaffengrün, Spvgg Heinsdorfergrund 1, SV Muldenthal Wilkau-Haßlau, in der Gruppe B: 1.FC Wacker Plauen, SG Schönfels, SpG Fortuna/Post Plauen und Spvgg Heinsdorfergrund 2. Die Halbfinals erreichten der 1.FC Rodewisch und SpG Fortuna/Post Plauen ( 2:0) und Spvgg Heinsdorfergrund 1 und 2 (1:0). Somit standen der 1.FC Rodewisch und Spvgg Heinsdorfergrund 1 im Endspiel. In einem überaus spannenden Finale unterlag unsere Mannschaft mit 2:1 gegen den 1.FC Rodewisch. Dritter wurde Spvgg Heinsdorfergrund 2 mit einem 3:0 Sieg über SpG Fortuna/Post Plauen. Fünfter SV Muldenthal Wilkau-Haßlau vor 1.FC Wacker Plauen, Siebter Platz für SG Schönfels vor SG Pfaffengrün. Als Bester Spieler wurde Timon Schwab, Spvgg Heinsdorfergrund, Bester Torschütze Angelo Tarnafski, SpG Fortuna/Post Plauen und Bester Torwart Niko Scharschmidt, SG Pfaffengrün geehrt.

Der Sonntag begann mit einer Überraschung. Dem Turnierleiter stellten sich neun Mannschaften zum Wettkampf und eine Mannschaft ist nicht angetreten. Somit war das Geschick des Turnierleiters gefordert. So wurde niemand nach Hause geschickt und eine 5-er und eine 4-er Staffel gebildet. Danke Lutz Pilz

(ohne tz)! Gruppe A: SG Schönfels, Spvgg Heinsdorfergrund 1, VfB Lengenfeld, SV Mannichswalde, 1.FC Rodewisch und Gruppe B: Spvgg Heinsdorfergrund 2, ESV Lok Zwickau, BSV Irfersgrün und Reichenbacher FC. Die Halbfinals absolvierten die Mannschaften von SV Mannichswalde gegen BSV Irfersgrün (0:3) und SG Schönfels gegen ESV Lok Zwickau (0:1). Damit kam es zum Finale BSV Irfersgrün gegen ESV Lok Zwickau. Eine spannende und knappe Niederlage fürdie BSV Irfersgrün, 0:1 für ESV Lok Zwickau brachte den Pokalsieg glücklich. Im Spiel um Platz 3 besiegte die SG Schönfels die Mannschaft von SV Mannichswalde mit 4:0. Die weiteren Platzierungen: 5. 1.FC Rodewisch 3:1 n.V., 6. Reichenbacher FC, 7. Spvgg Heinsdorfergrund 1 vor Spvgg Heinsdorfergrund 2 und 9. VfB Lengenfeld. Bester Spieler: Yannick Linnemann, SG Schönfels, Bester Torschütze: Jonas Bochmann, ESV Lok Zwickau und Bester Torwart: Niklas Schmalfuß, BSV Irfersgrün. Schade, unsere Heim-Mannschaften belegten leider nur hintere Plätze. Es gibt viel zu Tun – packt es an.

Kommen wir nun zum letzten Turnier an diesem Wochende zu den C-Junioren. In die Gruppe A wurde gelost: SpG Mannichswalde/Trünzig, SG Schönfels,SpG RFC/Heinsdorfergrund 1 und 1.FC Wacker Plauen.    

In Gruppe B spielten: SG Braunichswalde, SpG Blau-Gelb Mülsen/Ortmannsdorf, RFC/Heinsdorfergrund 2 und SG Jößnitz. Die halbfinals bestritten SG Schönfels gegen SG Jößnitz 2:7 und 1.FC Wacker Plauen gegen SpG RFC/Heinsdorfergrund 2 – 6:0. Somit kam es zum Derby: SG Jößnitz gegen 1.FC Wacker Plauen. Beide Mannschaften kenen ihre Stärken und Schwächen und schenkten sich nichts. Ein echter Knaller zum Abschluß von drei Tagen Hallenfußball in Heinsdorfergrund. Am Ende hatte der 1.FC Wacker Plauen die besseren Nerven und siegten nach Verlängerung und 9m-Schießen 5:4. Geehrt wurden in der Altersklasse C: Bester Spieler Sidney Groß, SpG RFC/Heinsdorfergrund, Bester Torschütze Johnny Uhlemann, 1.FC Wacker Plauen und Bester Torwart Johann Massanneck.

Es waren erlebnisreiche Tage in einer gut besuchten Sporthalle in Unterheinsdorf, keiner mußte Hungern und Frieren, oft sah man zufriedene Gesichter, aber Frust stand einigen im Gesicht. Wer diesmal nicht gewonnen hat, kann beim nächsten Mal Siegertypen stellen. Wer nicht dabei war hat vieles verpasst!

Schade, daß beim Schnupper-Fußball für 4 bis 8 jährige Mädchen und Jungen nur zwei! Teilnehmer dabei waren.

Diese Veranstaltung wird am Dienstag, den 23. Febr. 2016 – 17:00 Uhr in der Sporthalle in Unterheinsdorf wiederholt – also vormerken! Kinder mit ihren Eltern sind herzlich willkommen!

Einige unserer Team bestreiten noch Gast-Turniere wünschen wir allen gutes Gelingen.

Ehe wieder der Fußball auf grünem Rasen rollt.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

In  diesem Sinne bis bald und bleibt uns immer gewogen

Eure

G - F – E – D – C – B – A  - Buben und Mädchen, sowie Trainer Jürgen Neumann, Hdg.,02.Febr.2016


I like very much this iPage Hosting Review because this is based on customer experience. If you need reliable web hosting service check out top list.
Joomla Templates designed by Best Cheap Hosting